• 01-fruehlingskonzert.jpg
  • 02-No_war.jpg
  • 03-Fussballjungs.jpg
  • 04-Stand_with_ukraine.png
  • 05-krimidinner.jpg

Reanimationsübung

Erste Schulung „Kids save lives“ an der Realschule

Zu Beginn des Schuljahres wurden beide fünfte Klassen in der Herz-Druck-Massage ausgebildet. Die Lehrerin Melanie Havermeyer als Sanitätsobfrau der Realschule führte die Ausbildung nacheinander in den beiden Klassen im Rahmen von zwei Doppelstunden durch.

Bild: Die Klasse 5b im Einsatz an den schuleigenen Reanimationspuppen.

Zur Vorbereitung auf die Übungsphase an den Puppen, lernten die Kinder in kurzen Videoclips, worauf es bei der Reanimation ankommt. Der wichtigste Slogan war: Prüfen – Rufen – Drücken. In der Praxisphase sollten die Schüler*innen den Slogan an unseren schuleigenen Reanimationspuppen umsetzen. In Zweierteams erprobten sie die Herz-Druckmassage zur Musik von „Stayin‘ alive“ und „Atemlos“. Zwei Minuten ohne Unterbrechung massieren – da merkten die Schüler*innen schnell, wie anstrengend diese Maßnahme ist und auch, dass man sich konzentrieren muss.

Danach wurde noch der Einsatz des Defibrillators der Schule erklärt: Wo hängt er, was muss ich beachten, kann ich etwas falsch machen? In einem abschließenden kurzen Film konnten die Schüler*innen dann ihre neuen Erkenntnisse reflektieren.

Autorin: S. Altrogge

Fehler bei der Abschlussquote?

Realschule Wallenhorst: Traumhafte Abschlussquote

Darauf können unsere Schüler*innen des letzten Abschlussjahrgangs zu Recht stolz sein: Von den 68, die zu den Abschlussprüfungen an der Realschule Wallenhorst angetreten waren, haben alle einen Abschluss erhalten. Davon erreichten 2 Schüler*innen den Hauptschulabschluss, 23 den Realschulabschluss und unglaubliche 43 den Erweiterten Realschulabschluss! Das entspricht einer Quote von 63%.

Bild: Meldung aus dem offiziellen Statistikprogramm des Landes Niedersachsen

Dass diese Abschlussquote überragend ist, wurde bei der Erstellung der Landesstatistik zu Beginn des neuen Schuljahres deutlich. Nach Eingabe der Abschlüsse meldete das Programm einen Fehler! Umso erfreulicher, dass dies kein Fehler, sondern die positive Realität ist! Zeigt dies doch zum wiederholten Mal, dass die Leistungen an der Realschule im Vergleich mit anderen Schulen überdurchschnittlich sind.

Das ist für die Realschule eine erfreuliche Entwicklung. Nach den zwei schwierigen Coronaschuljahren, der zunehmend beschleunigten Digitalisierung der Schule in allen Bereichen ein solches Ergebnis zu erhalten, spiegelt die hervorragende langfristige Arbeit der Realschule wider. Der Schulleiter Stefan Schmidt führt dazu aus: „Diese Quote ist auch vor einem anderen Hintergrund bemerkenswert: Wir haben die Vorschläge vom Land zu den Abschlussprüfungen in Deutsch, Englisch und Mathematik ohne Änderungen übernommen. Aufgrund von Corona hätten die Schulen diese in eigener Verantwortung verändern dürfen. Das war bei uns aber nicht notwendig! Ich kann festhalten, dass unsere Schüler*innen erneut ein sehr hohes Niveau erreicht haben.“

Autor: St. Schmidt

Einschulung 5. Klassen

Einschulung der neuen 5. Klassen an der Realschule Wallenhorst

Unter blauem Himmel bei Sonnenschein wurden am Donnerstag, den 25.08.22 unsere "Neuen" mit einem Wortgottesdienst unter der alten Eiche begrüßt. Pastor Steinke von der evangelischen Andreasgemeinde und der Pastoralreferent Herr Schonhoff von der katholischen Pfarreiengemeinschaft begrüßten und segneten die Schüler*innen und deren Angehörige bzw. Eltern.

Mit “Oh happy day” wurde allen der freudige Anlass nahegebracht. Durch ein Rollenspiel von Realschüler*innen und dem Vortragen der Fürbitten von Schüler*innen der Alexanderschule bekam das Ganze noch einen schülerbezogenen Charakter.

 

Die Klasse 5a

     

Die Klasse 5b

Im Anschluss wurden von den Schulleitern Herrn Schmidt von der Realschule und Herrn Willms von der Alexanderschule die Klassenverteilungen vorgelesen und die Kinder konnten mit ihren Lehrkräften endlich in den neuen Klassenraum. Für die wartenden Eltern organisierte der Förderverein ein Elterncafé.

In den ersten Tagen wurde unseren “Neuen” der Einstieg in die neue Schule mit den Kennenlerntagen erleichtert. Neben vielen Spielen zum sozialen Finden in der Klassengemeinschaft, standen Aktionen mit den Paten und auch eine Fahrt nach Kalkriese auf dem Programm.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr Mitwirken und wünschen den neuen Fünftklässlern viel Erfolg an der RSW.

Autorin: S.Altrogge

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.