Fehler bei der Abschlussquote?

Realschule Wallenhorst: Traumhafte Abschlussquote

Darauf können unsere Schüler*innen des letzten Abschlussjahrgangs zu Recht stolz sein: Von den 68, die zu den Abschlussprüfungen an der Realschule Wallenhorst angetreten waren, haben alle einen Abschluss erhalten. Davon erreichten 2 Schüler*innen den Hauptschulabschluss, 23 den Realschulabschluss und unglaubliche 43 den Erweiterten Realschulabschluss! Das entspricht einer Quote von 63%.

Bild: Meldung aus dem offiziellen Statistikprogramm des Landes Niedersachsen

Dass diese Abschlussquote überragend ist, wurde bei der Erstellung der Landesstatistik zu Beginn des neuen Schuljahres deutlich. Nach Eingabe der Abschlüsse meldete das Programm einen Fehler! Umso erfreulicher, dass dies kein Fehler, sondern die positive Realität ist! Zeigt dies doch zum wiederholten Mal, dass die Leistungen an der Realschule im Vergleich mit anderen Schulen überdurchschnittlich sind.

Das ist für die Realschule eine erfreuliche Entwicklung. Nach den zwei schwierigen Coronaschuljahren, der zunehmend beschleunigten Digitalisierung der Schule in allen Bereichen ein solches Ergebnis zu erhalten, spiegelt die hervorragende langfristige Arbeit der Realschule wider. Der Schulleiter Stefan Schmidt führt dazu aus: „Diese Quote ist auch vor einem anderen Hintergrund bemerkenswert: Wir haben die Vorschläge vom Land zu den Abschlussprüfungen in Deutsch, Englisch und Mathematik ohne Änderungen übernommen. Aufgrund von Corona hätten die Schulen diese in eigener Verantwortung verändern dürfen. Das war bei uns aber nicht notwendig! Ich kann festhalten, dass unsere Schüler*innen erneut ein sehr hohes Niveau erreicht haben.“

Autor: St. Schmidt

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.